Brewster-Platten-Strahlenkombinator

 

Einführung

 

Mithilfe von Brewster-Plattenpaaren kann ein linear polarisierter CO₂-Laserstrahl abgeschwächt werden. Dies ist möglich, da die S- und P-Reflexionsgrade nahe 100 % bzw. 0 % liegen. Die Brewster-Platte fungiert als eine Art polarisierender Strahlteiler.

 

Aufgrund des unterschiedlichen Reflexionsgrads können zwei senkrecht (linear) zueinander, polarisierte Strahlen zu einem einzelnen Strahl zusammengeführt werden. Dies ist mithilfe der C-BC2-Baugruppe möglich. Sie ist Teil der CO₂mpact-Reihe.

 

Aufgrund des schwierigen Herstellungsverfahrens der verbesserten Brewster-Beschichtung ist das Gerät derzeit nur für 10,6 Mikron verfügbar.

Brewster-Platten-Strahlenkombinator

Merkmale

 

Abmessungen: 200 mm x 200 mm x 80 mm

Freie Öffnung: 19 mm

Optik: Passendes Paar von verbesserten ZnSe-Brewster-Platten (EZBW532MP), zwei Silizium-Spiegel (11SIS-00), Supermax-beschichtet

 

Eingangsöffnungen: 100-mm-Abstand mit M 29 x 1, weibliches Gewinde, für Gewindeeinsätze (C-TI) oder Kupplungsringe (C-CR).

Hinweis:  Mit dem Gerät werden drei C-TI geliefert.

Ausgangsöffnung: Gerade hindurch von einem Eingang. Auch mit M29 x 1 Innengewinde.Brewster Plate

Gewicht: 4 kg

Funktionsweise

 

Auf dem Bild werden die beiden Eingangsöffnungen in der unteren Seitenwand gezeigt. Ein horizontal (links-rechts im Bild) polarisierter Strahl wird zentral durch die linke Öffnung geschickt und trifft auf die beiden Brewster-Platten in der P-Polarisation, wo er durch die beiden Platten übertragen wird und aus der oberen Plattenöffnung austritt. Ca. 97 % des Strahls werden übertragen. Der Rest wird in eine Strahlfalle reflektiert.

 

Die Brewster-Platten funktionieren am besten mit einem Winkel zwischen ihren Oberflächen. Durch die Verwendung von zwei passenden Platten soll die Winkelstrahlabweichung aufgehoben werden, die sonst von einer einzigen Platte erzeugt werden würde. Bei Verwendung einer einzelnen Platte würde es auch zu einem seitlichen Strahlversatz kommen. Dies wird jedoch durch die V-Konfiguration behoben.

 

Der zweite Strahl ist vertikal polarisiert (oben/unten im Bild) und wird in die richtige Öffnung geschickt.  Er wird von den beiden Spiegeln auf die zweite Brewster-Platte reflektiert. Die beiden Spiegel können so orientiert werden, dass die Strahlen aufeinander ausgerichtet werden. Die Anpassungen erfolgen schrittweise. Mit richtig eingestelltem Einfallswinkel auf die Brewster-Platte, wird der zweite Strahl stark aus der Austrittsöffnung reflektiert (98 %). Durch die Platte wird eine geringe Leistungsmenge übertragen und geht dann in eine dahinter liegende Strahlenfalle.

 

Sollte der Benutzer versehentlich die falsche Polarisation in jede Öffnung senden, geht die meiste Leistung in die Strahlenfallen und nur wenig Leistung verlässt das Gerät. In der aktuellen Version sind die Strahlenfallen nicht wassergekühlt.

Qualitätssicherung.

ULO Optics ist ein ISO-zertifiziertes Unternehmen und Qualität ist das Herzstück unseres gesamten Handelns. Dank einer Vielzahl industrieller Zugehörigkeiten können Sie sich darauf verlassen, dass ULO ausgezeichnete Qualität liefert.

Diversifizierung in 1 Mikron-Optik

ULO Optics ist am LaserSnake2-Projekt zur Entwicklung von Laserschneidoptik für sicheres Remote-Schneiden in der Luft und im Wasser beteiligt, das sich auf die Stilllegung nuklearer Anlagen konzentriert.